Feuer! Brand! Explosion! Diese Schreckensszenarien möchte niemand erleben. Nicht im Beruf und in der Firma und auch nicht zu Hause und privat. Dabei gibt es zahlreiche und vielfältige Ursachen, die zu einem Brand führen können. Ob es nun technische Defekte sind oder ein menschlicher Irrtum zu einem Brandereignis führen, in jedem Fall sind Leib und Leben in Gefahr. Hinzu kommen wirtschaftliche Schäden, oder Umweltbeeinträchtigungen.

Doch bevor Sie die Feuerwehr rufen müssen, können Sie im vorbeugenden Brandschutz vieles unternehmen, um schlimmeres zu vermeiden. Optimieren Sie die Brandschutzorganisation in Ihrem Betrieb, vermeiden Sie Kummer und Kosten. Zahlreiche Sachversicherer oder behördliche Auflagen fordern von den Unternehmen die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten.

Leistungen:

  • Tätigkeit als externer Brandschutzbeauftragter
  • Beratung, Bewertung und Festlegung von Maßnahmen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes
  • Erstellung von Brandschutzordnungen
  • Durchführung von Begehungen
  • Erstellung von Flucht- und Rettungswegplänen
  • Erstellung von Feuerwehrplänen
  • Schulungen und Unterweisungen rund um das Thema Brandschutz
  • Ausbildung von Brandschutzhelfern*innen